Projektmanager*in im Sektorvorhaben "Agenda 2030, Armut und Ungleichheit"

  • Job-ID:
    P1533V5944
  • Einsatzort:
    Bonn
  • Einsatzzeitraum:
    01.05.2021 - 29.02.2024
  • Fachgebiet:
    Länder-, Portfolio- und Projektmanagement
  • Art der Anstellung:
    Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist:
    13.04.2021

Tätigkeitsbereich

Die Bundesregierung hat die Agenda 2030 als Handlungsrahmen und politische Leitlinie für die deutsche internationale Entwicklungszusammenarbeit (EZ) anerkannt. Gleichzeitig zeigt der internationale Trend, verstärkt durch Corona, dass die Staatengemeinschaft insgesamt ihre Anstrengungen intensivieren muss, um die Ziele zu erreichen. Um die Umsetzung der Agenda 2030 trotz der negativen Auswirkungen durch die Corona-Pandemie in den Partnerländern zu beschleunigen, hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) einen Fonds zur gezielten Förderung von Maßnahmen für einen nachhaltigen Wiederaufbau aufgesetzt. In der ersten Komponente werden in Kooperation mit dem Rat für nachhaltige Entwicklung (RNE) Multi-Akteurs-Gremien und Nachhaltigkeitsräte in Partnerländern gestärkt. Die zweite Komponente fördert lokale Ansätze zur nachhaltigen Reduzierung von Ungleichheiten, um die sozioökonomischen Folgen der Pandemie zu mindern. 

Ihre Aufgaben

  • Zuständigkeit für das auf den Fonds bezogene Projektmanagement inkl. Wirkungsmonitoring, Ausgabenmonitoring, Berichtserstattung an den Auftraggeber sowie Wissensmanagement
  • Gestaltung des Prozesses zur Auswahl förderungswürdiger Ansätze (unter Einbeziehung des Steuerungs- oder Beratungsgremiums)
  • Inhaltliche Betreuung der Maßnahmen des Fonds zur Stärkung von Nachhaltigkeitsräten und ähnlichen Strukturen
  • Enge und pro-aktive Kooperation mit dem RNE und dem BMZ
  • Gestaltung aktiver Kooperationsbeziehungen mit den Umsetzungspartnern sowie Förderung von Wissensaustausch und Netzwerkbildung zwischen externen Partnern und innerhalb der GIZ
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Finanzmanagement des Sektorvorhabens und der Vertragsabteilung für die vertragliche Gestaltung der Förderungen und das Vertragsmonitoring
  • Pro-aktive Kooperation mit dem Team des Sektorvorhabens, insbesondere mit dem/der Berater*in, der/die die zweite Fondskomponente zu Armut und Ungleichheit inhaltlich betreut
  • Auswertung der Erfahrungen und Ergebnisse der geförderten Maßnahmen (u.a. für die fachliche Beratung des BMZ) 

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Politik- oder Sozialwissenschaften, Public Policy, Development Studies oder in einem verwandten Fachbereich
  • Mehrjährige Auslands- und Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit sowie vertiefte Fachkenntnisse im Themenbereich Governance inkl. der Gestaltung von oder der Arbeit mit Multi-Akteurs-Gremien
  • Kenntnisse zu den deutschen und internationalen Diskussionen zur Agenda 2030 und deren Umsetzung
  • Mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement in der deutschen EZ inkl. Vertragsmanagement; Erfahrung in der Projektarbeit in Partnerländern der deutschen EZ ist dabei von Vorteil
  • Idealerweise Erfahrungen im Fondsmanagement
  • Starke Kompetenz in der Kooperation, Koordination und im Management sowie Belastbarkeit in Stresssituationen
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft, hohes Maß an Selbstorganisation und Flexibilität sowie Sensibilität im politischen und interkulturellen Kontext 
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; weitere Sprachkenntnisse (v.a. Französisch) sind von Vorteil 

Hinweise

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Unsere Benefits

Wir sind ein Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und arbeiten weltweit für eine lebenswerte Zukunft. In mehr als 130 Ländern unterstützen wir Projekte, um gemeinsam mit unseren Partnern nachhaltig Ziele zu erreichen., In unserem Unternehmen haben alle die gleichen Chancen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Religion, sexueller Orientierung oder körperlicher Beeinträchtigung. Fachliche und soziale Kompetenzen sind ausschlaggebend für die Besetzung unserer Positionen. Transparenz und faire Aufstiegschancen sind für uns ebenso selbstverständlich, wie die Übernahme von Führungspositionen unabhängig vom Geschlecht., Zu Beginn Ihrer Arbeit steht eine Einarbeitungs- und Vorbereitungsphase, die Ihnen erste Einblicke in die GIZ verschafft und die Grundlagen für den bevorstehenden Einsatz sowie den Kontakt- und Netzwerkaufbau legt., Personalentwicklung sowie die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sind für uns selbstverständlich. Unsere Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ) unterstützt Sie bei Ihrer Kompetenzentwicklung., Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Teil unserer Unternehmenspolitik. Flexible Arbeitszeiten und eine umfassende Vorbereitung der mitausreisenden Familie sind Beispiele für Möglichkeiten, die die GIZ ihren Mitarbeiter*innen bietet. Unsere Familienfreundlichkeit beinhaltet auch Unterstützung für die Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen., Eine Rahmenarbeitszeit und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten bietet den Mitarbeiter*innen größtmögliche Flexibilität., Wir bieten Ihnen vielfältige Teilzeitmodelle, damit Sie Ihr Berufs- und Privatleben flexibel gestalten können., Wir ermöglichen unseren Mitarbeiter*innen das Ansparen von Arbeitszeitguthaben auf einem Langzeitkonto. Dieses Guthaben kann im Rahmen einer längeren Freistellung wieder abgebaut werden., Das betriebliche Gesundheitsmanagement unterstützt unsere Mitarbeiter*innen weltweit in vielfältiger Weise dabei, ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten., Umfangreiche Untersuchungen und Vorsorgemaßnahmen (z.B. bei Einstellung, vor Ausreise, während des Aufenthaltes in einem Einsatzland, im Notfall) sind für unsere Mitarbeiter*innen und mitausreisende Familienmitglieder eine selbstverständliche Leistung., Wir honorieren die Erreichung vereinbarter Jahresziele durch eine variable Vergütung., Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zählt zu unserer Unternehmensphilosophie. Wir unterstützen Sie daher finanziell mit einem Jobticket., Wenn Ihre Familie Sie bei einem Standortwechsel nicht begleiten kann, unterstützen wir Sie bei dem entstehenden Mehraufwand mit einem Trennungsgeld. Damit können Sie zum Beispiel Reisen, Verpflegungskosten oder Kosten für doppelte Haushaltsführung ausgleichen.

Über uns

Wir ermöglichen Perspektiven. Für Menschen und mit Menschen. Unser Auftrag ist international und unsere Arbeitsatmosphäre multikulturell. Wir sind überzeugte Dienstleister und Profis aus Leidenschaft. Auch da, wo es schwierig ist. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die täglichen Herausforderungen in einem unserer rund 130 Partnerländer sind oder die vielfältigen Gestaltungsspielräume in Ihrer Arbeit – es gibt viele Gründe, unser motiviertes Team zu verstärken.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200
kundenportal-rueckfragen@giz.de