Berater*in neue Impfstoffe/pharmazeutische Regulierung in Afrika

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in mehr als 130 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000048248
  • Einsatzort: Bonn
  • Einsatzzeitraum: 15.08.2022 - 31.08.2023
  • Fachgebiet: Gesundheitswesen
  • Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist: 15.06.2022

Tätigkeitsbereich

BACKUP Gesundheit ist ein globales operatives Vorhaben, welches weltweit Partnerländer bei HIV-, Tuberkulose- und Malariakontrolle sowie bei der Stärkung ihrer Gesundheitssysteme unterstützt. Eine neue Komponente im Vorhaben zielt auf die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die lokale Impfstoffherstellung in Afrika. 

Hierzu arbeitet das Vorhaben weltweit, jedoch mit Fokus auf die Entwicklungen in Afrika, mit wichtigen Partnern auf allen Ebenen, insbesondere der neugegründeten Partnerschaft für afrikanische Impfstoffherstellung (PAVM) am African Centers for Disease Control, der designierten African Medicines Agency, der Weltgesundheitsorganisation, dem Medicines Patent Pool und Universitäten zusammen.

Arbeitsstränge liegen in den Bereichen Regulierung von Arzneimitteln und Medizinprodukten, Qualitätssicherung, Technologietransfer, Fachkräfteausbildung und der  Zusammenarbeit mit der Wirtschaft.

Darüber hinaus sind die Einbindung der Zivilgesellschaft, Geschlechtergerechtigkeit und Menschenrechte Querschnittsthemen in allen Handlungsfeldern von BACKUP.

Ihre Aufgaben

  • Anbahnung, Ausgestaltung, Beratung und Begleitung von Umsetzungsmaßnahmen 
  • Erarbeitung von Konzepten, Hintergrundpapieren
  • Erstellung von fachlichen Stellungnahmen, Sachständen und Kommentierungen, Präsentationen, Beiträgen für Vorträge, Besprechungen sowie Bearbeitung allgemeiner Anfragen
  • Bereitstellung von Informationen über das Vorhaben, z.B. zu Ansätzen und erzielten Wirkungen für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), die GIZ und die allgemeine Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitwirkung an der Planung und Umsetzung des Projektmanagements und Berichtswesens des Vorhabens an das BMZ 
  • Beteiligung an der Prozess-Steuerung von Prüfungen und Änderungsangeboten an das (BMZ) sowie von Angeboten an Kofinanzierungs-Geber
  • Mitwirkung bei der Kommunikation im Team, Koordinierung mit dem Team und Partnern unter Nutzung digitaler Medien und Plattformen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin, Pharmazie, Biologie, Infektiologie/Vakzinologie oder in relevanten Feldern
  • Mehrjährige relevante, möglichst im Ausland erworbene Berufserfahrung mit Prozessen der Qualitätssicherung/Regulierung von Prozessen für die Entwicklung, Herstellung, Zulassung und Überwachung von Arzneimitteln/Impfstoffen
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Beratung in der internationalen Zusammenarbeit inkl. Public Health Ansätzen, auch im außereuropäischen Ausland
  • Gute Kenntnisse des Umfelds der Impfstoffherstellung (Politiken und Strategien, Finanzierung, Regulierung, Forschung und Entwicklung, Aus- und Weiterbildungsaspekte)
  • Hohe Auffassungsgabe sowie eigenverantwortliche, systematische und zuverlässige Arbeitsweise
  • Problemlösungsorientierung sowie ausgeprägte soziale, kommunikative und interkulturelle Kompetenzen
  • Freude an der Arbeit mit einem diversen, über mehrere Standorte verteilten Team sowie einer vielfältigen Partnerlandschaft
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, Französischkenntnisse sind von Vorteil

Hinweise

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Die Bereitschaft zu wechselseitigen Einsätzen im In- und Ausland setzen wir voraus.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Unsere Benefits

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Teil unserer Unternehmenspolitik. Flexible Arbeitszeiten und eine umfassende Vorbereitung der mitausreisenden Familie sind Beispiele für Möglichkeiten, die die GIZ ihren Mitarbeiter*innen bietet. Unsere Familienfreundlichkeit beinhaltet auch Unterstützung für die Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen.In unserem Unternehmen haben alle die gleichen Chancen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Religion, sexueller Orientierung oder körperlicher Beeinträchtigung. Fachliche und soziale Kompetenzen sind ausschlaggebend für die Besetzung unserer Positionen. Transparenz und faire Aufstiegschancen sind für uns ebenso selbstverständlich, wie die Übernahme von Führungspositionen unabhängig vom Geschlecht.Zu Beginn Ihrer Arbeit steht eine Einarbeitungs- und Vorbereitungsphase, die Ihnen erste Einblicke in die GIZ verschafft und die Grundlagen für den bevorstehenden Einsatz sowie den Kontakt- und Netzwerkaufbau legt.Das betriebliche Gesundheitsmanagement unterstützt unsere Mitarbeiter*innen weltweit in vielfältiger Weise dabei, ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten.Personalentwicklung sowie die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sind für uns selbstverständlich. Unsere Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ) unterstützt Sie bei Ihrer Kompetenzentwicklung.Wir sind ein Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und arbeiten weltweit für eine lebenswerte Zukunft. In mehr als 130 Ländern unterstützen wir Projekte, um gemeinsam mit unseren Partnern nachhaltig Ziele zu erreichen.Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zählt zu unserer Unternehmensphilosophie. Wir unterstützen Sie daher finanziell mit einem Jobticket.Umfangreiche Untersuchungen und Vorsorgemaßnahmen (z.B. bei Einstellung, vor Ausreise, während des Aufenthaltes in einem Einsatzland, im Notfall) sind für unsere Mitarbeiter*innen und mitausreisende Familienmitglieder eine selbstverständliche Leistung.Wir ermöglichen unseren Mitarbeiter*innen das Ansparen von Arbeitszeitguthaben auf einem Langzeitkonto. Dieses Guthaben kann im Rahmen einer längeren Freistellung wieder abgebaut werden.Wir bieten Ihnen vielfältige Teilzeitmodelle, damit Sie Ihr Berufs- und Privatleben flexibel gestalten können.Eine Rahmenarbeitszeit und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten bietet den Mitarbeiter*innen größtmögliche Flexibilität.Wir honorieren die Erreichung vereinbarter Jahresziele durch eine variable Vergütung.Wenn Ihre Familie Sie bei einem Standortwechsel nicht begleiten kann, unterstützen wir Sie bei dem entstehenden Mehraufwand mit einem Trennungsgeld. Damit können Sie zum Beispiel Reisen, Verpflegungskosten oder Kosten für doppelte Haushaltsführung ausgleichen.

Über uns

Ihre berufliche und persönliche Entwicklung ist uns ein Anliegen. Bei der GIZ finden Sie deshalb weltweite Arbeitsmöglichkeiten und eine Atmosphäre, die geprägt ist von Vielfalt, Respekt und echter Chancengleichheit. Die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter ist für uns selbstverständlich. Auch in Puncto Work-Life-Balance und Familienfreundlichkeit können sich unsere Leistungen sehen lassen. Flexible, Ihrer Lebenssituation angepasste Arbeitszeiten sind fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. 

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Wir möchten den Anteil von Menschen mit Behinderung erhöhen und würden uns über entsprechende Bewerbungen freuen.

Kontakt & Bewerbung

HR Services Kundenportal
+49 6196/79-3200
kundenportal-rueckfragen@giz.de
Tätigkeitsbereich

BACKUP Gesundheit ist ein globales operatives Vorhaben, welches weltweit Partnerländer bei HIV-, Tuberkulose- und Malariakontrolle sowie bei der Stärkung ihrer Gesundheitssysteme unterstützt. Eine neue Komponente im Vorhaben zielt auf die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die lokale Impfstoffherstellung in Afrika. 

Hierzu arbeitet das Vorhaben weltweit, jedoch mit Fokus auf die Entwicklungen in Afrika, mit wichtigen Partnern auf allen Ebenen, insbesondere der neugegründeten Partnerschaft für afrikanische Impfstoffherstellung (PAVM) am African Centers for Disease Control, der designierten African Medicines Agency, der Weltgesundheitsorganisation, dem Medicines Patent Pool und Universitäten zusammen.

Arbeitsstränge liegen in den Bereichen Regulierung von Arzneimitteln und Medizinprodukten, Qualitätssicherung, Technologietransfer, Fachkräfteausbildung und der  Zusammenarbeit mit der Wirtschaft.

Darüber hinaus sind die Einbindung der Zivilgesellschaft, Geschlechtergerechtigkeit und Menschenrechte Querschnittsthemen in allen Handlungsfeldern von BACKUP.

Ihre Aufgaben
  • Anbahnung, Ausgestaltung, Beratung und Begleitung von Umsetzungsmaßnahmen 
  • Erarbeitung von Konzepten, Hintergrundpapieren
  • Erstellung von fachlichen Stellungnahmen, Sachständen und Kommentierungen, Präsentationen, Beiträgen für Vorträge, Besprechungen sowie Bearbeitung allgemeiner Anfragen
  • Bereitstellung von Informationen über das Vorhaben, z.B. zu Ansätzen und erzielten Wirkungen für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), die GIZ und die allgemeine Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitwirkung an der Planung und Umsetzung des Projektmanagements und Berichtswesens des Vorhabens an das BMZ 
  • Beteiligung an der Prozess-Steuerung von Prüfungen und Änderungsangeboten an das (BMZ) sowie von Angeboten an Kofinanzierungs-Geber
  • Mitwirkung bei der Kommunikation im Team, Koordinierung mit dem Team und Partnern unter Nutzung digitaler Medien und Plattformen
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin, Pharmazie, Biologie, Infektiologie/Vakzinologie oder in relevanten Feldern
  • Mehrjährige relevante, möglichst im Ausland erworbene Berufserfahrung mit Prozessen der Qualitätssicherung/Regulierung von Prozessen für die Entwicklung, Herstellung, Zulassung und Überwachung von Arzneimitteln/Impfstoffen
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Beratung in der internationalen Zusammenarbeit inkl. Public Health Ansätzen, auch im außereuropäischen Ausland
  • Gute Kenntnisse des Umfelds der Impfstoffherstellung (Politiken und Strategien, Finanzierung, Regulierung, Forschung und Entwicklung, Aus- und Weiterbildungsaspekte)
  • Hohe Auffassungsgabe sowie eigenverantwortliche, systematische und zuverlässige Arbeitsweise
  • Problemlösungsorientierung sowie ausgeprägte soziale, kommunikative und interkulturelle Kompetenzen
  • Freude an der Arbeit mit einem diversen, über mehrere Standorte verteilten Team sowie einer vielfältigen Partnerlandschaft
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, Französischkenntnisse sind von Vorteil
Hinweise

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Die Bereitschaft zu wechselseitigen Einsätzen im In- und Ausland setzen wir voraus.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Unsere Benefits
Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Teil unserer Unternehmenspolitik. Flexible Arbeitszeiten und eine umfassende Vorbereitung der mitausreisenden Familie sind Beispiele für Möglichkeiten, die die GIZ ihren Mitarbeiter*innen bietet. Unsere Familienfreundlichkeit beinhaltet auch Unterstützung für die Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen., In unserem Unternehmen haben alle die gleichen Chancen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Religion, sexueller Orientierung oder körperlicher Beeinträchtigung. Fachliche und soziale Kompetenzen sind ausschlaggebend für die Besetzung unserer Positionen. Transparenz und faire Aufstiegschancen sind für uns ebenso selbstverständlich, wie die Übernahme von Führungspositionen unabhängig vom Geschlecht., Zu Beginn Ihrer Arbeit steht eine Einarbeitungs- und Vorbereitungsphase, die Ihnen erste Einblicke in die GIZ verschafft und die Grundlagen für den bevorstehenden Einsatz sowie den Kontakt- und Netzwerkaufbau legt., Das betriebliche Gesundheitsmanagement unterstützt unsere Mitarbeiter*innen weltweit in vielfältiger Weise dabei, ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten., Personalentwicklung sowie die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sind für uns selbstverständlich. Unsere Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ) unterstützt Sie bei Ihrer Kompetenzentwicklung., Wir sind ein Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und arbeiten weltweit für eine lebenswerte Zukunft. In mehr als 130 Ländern unterstützen wir Projekte, um gemeinsam mit unseren Partnern nachhaltig Ziele zu erreichen., Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zählt zu unserer Unternehmensphilosophie. Wir unterstützen Sie daher finanziell mit einem Jobticket., Umfangreiche Untersuchungen und Vorsorgemaßnahmen (z.B. bei Einstellung, vor Ausreise, während des Aufenthaltes in einem Einsatzland, im Notfall) sind für unsere Mitarbeiter*innen und mitausreisende Familienmitglieder eine selbstverständliche Leistung., Wir ermöglichen unseren Mitarbeiter*innen das Ansparen von Arbeitszeitguthaben auf einem Langzeitkonto. Dieses Guthaben kann im Rahmen einer längeren Freistellung wieder abgebaut werden., Wir bieten Ihnen vielfältige Teilzeitmodelle, damit Sie Ihr Berufs- und Privatleben flexibel gestalten können., Eine Rahmenarbeitszeit und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten bietet den Mitarbeiter*innen größtmögliche Flexibilität., Wir honorieren die Erreichung vereinbarter Jahresziele durch eine variable Vergütung., Wenn Ihre Familie Sie bei einem Standortwechsel nicht begleiten kann, unterstützen wir Sie bei dem entstehenden Mehraufwand mit einem Trennungsgeld. Damit können Sie zum Beispiel Reisen, Verpflegungskosten oder Kosten für doppelte Haushaltsführung ausgleichen.
Über uns

Ihre berufliche und persönliche Entwicklung ist uns ein Anliegen. Bei der GIZ finden Sie deshalb weltweite Arbeitsmöglichkeiten und eine Atmosphäre, die geprägt ist von Vielfalt, Respekt und echter Chancengleichheit. Die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter ist für uns selbstverständlich. Auch in Puncto Work-Life-Balance und Familienfreundlichkeit können sich unsere Leistungen sehen lassen. Flexible, Ihrer Lebenssituation angepasste Arbeitszeiten sind fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. 

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Wir möchten den Anteil von Menschen mit Behinderung erhöhen und würden uns über entsprechende Bewerbungen freuen.

Kontakt & Bewerbung
HR Services Kundenportal
+49 6196/79-3200
kundenportal-rueckfragen@giz.de