Praktikant*in externe und interne Kommunikation im Globalvorhaben „Bilaterale Energiepartnerschaften“ der Bundesregierung

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in mehr als 130 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000047902
  • Einsatzort: Eschborn
  • Einsatzzeitraum: 24.01.2022 - 22.07.2022
  • Fachgebiet: Nachwuchs
  • Art der Anstellung: Vollzeit
  • Bewerbungsfrist: 07.12.2021

Tätigkeitsbereich

Die GIZ berät das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bei der Implementierung seiner bilateralen Energiepartnerschaften (EP) mit den Ländern Äthiopien, Algerien, Brasilen, Chile, China, Indien, Jordanien, Marokko, Mexiko, Südafrika und Tunesien. Wichtige Ziele der Kooperation sind die Intensivierung des politischen und fachlichen Austauschs zu Energiethemen zwischen Deutschland und den genannten Ländern sowie die Unterstützung privatwirtschaftlicher Aktivitäten im Energiesektor. Das GIZ Globalvorhaben Bilaterale Energiepartnerschaften unterstützt dabei das für die Energiepartnerschaften zuständige internationale Referat des BMWi, die Aktivitäten der Energiepartnerschaften einheitlich zu koordinieren, strategisch auszurichten, inhaltlich auszufüllen und eine einheitliche externe Kommunikation sowie politische Sichtbarkeit zu erlangen. Die Energiepartnerschaften sind eines der zentralen Instrumente der energieaußenpolitischen Strategie der Bundesregierung. Sie fungieren für die beteiligten Akteure aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft als Dialog-Plattform und Anlaufstelle für den bilateralen Austausch im Energiebereich.

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen das Deutschland-Team am Standort Eschborn in der internen und externen Kommunikation.

Das Aufgabenspektrum beinhaltet

  • Unterstützung bei der Bearbeitung von laufenden PR-Anfragen aus den EP-Sekretariaten (u. a. Corporate Design, Social Media, Studienreisen)
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationsstrategien
  • Konzeption und Gestaltung von Kommunikationsprodukten (u. a. Flyer, Broschüren)
  • Organisation von energiepolitischen (virtuellen) Dialogveranstaltungen und Workshops in Deutschland mit Regierungsvertreter*innen und Unternehmen aus Deutschland und den Partnerländern
  • Unterstützung beim internen Wissens- und Informationsmanagement (u. a. Pflege des Wissensmanagementsystems)
  • Implementierung von Newslettern in allen Energiepartnerschaften inkl. der Einbindung auf den Websites
  • Vorbereitung von Power Point-Präsentationen für die Projektleitung und weitere Teammitglieder für Vorträge im In- und Ausland
  • Aktualisierung und Anpassung der Websites der Energiepartnerschaften (barrierefrei und klimaneutral gestalten, SEO-Optimierung) in Absprache mit der externen Kommunikationsagentur
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Implementierung eines Konzepts zur gendergerechten Implementierung der Energiepartnerschaften und zur Sicherstellung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen
  • Evaluation der PR-Aktivitäten (u. a. Social Media, Websites, Media Relations)
  • Unterstützung bei der internen Kommunikation und der Kommunikation in die GIZ-Welt hinein (u. a. Intranet-Artikel)
  • Betreuung und Etablierung von Social Media-Kanälen

Ihr Profil

Sie befinden sich im Bachelor/Master-Studium (oder haben dieses vor Kurzem abgeschlossen) im Bereich Kommunikations-, Medien-, Kultur-, Sozialwissenschaften oder vergleichbare akademische Qualifikationen und haben erste Erfahrungen im Feld der Kommunikation gesammelt.


Außerdem bringen Sie mit

  • Vertrautheit mit den Grundzügen der Projekt- und Unternehmenskommunikation und Basiskenntnisse zum Einsatz der verschiedenen Kanäle und Instrumente
  • Eine starke sprachliche Ausdrucksweise und erste redaktionelle Erfahrung
  • Freude daran, andere in Kommunikationsfragen zu beraten, professionelles Auftreten und hohe soziale Kompetenz
  • Fähigkeit, auch unter Zeitdruck Aufgaben gut und effizient zu strukturieren und zu erledigen und hohe Teamfähigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit dem Internet und den gängigen MS-Office- Anwendungen
  • Verhandlungssichere Englisch- und Deutschkenntnisse sowie gute Kenntnisse in mindestens einer der folgenden Sprachen sind von Vorteil: Französisch, Spanisch, Arabisch oder Chinesisch

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.652,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Rezza Vega (katarzyna.rezza-vega@giz.de) zur Verfügung.

Tätigkeitsbereich

Die GIZ berät das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bei der Implementierung seiner bilateralen Energiepartnerschaften (EP) mit den Ländern Äthiopien, Algerien, Brasilen, Chile, China, Indien, Jordanien, Marokko, Mexiko, Südafrika und Tunesien. Wichtige Ziele der Kooperation sind die Intensivierung des politischen und fachlichen Austauschs zu Energiethemen zwischen Deutschland und den genannten Ländern sowie die Unterstützung privatwirtschaftlicher Aktivitäten im Energiesektor. Das GIZ Globalvorhaben Bilaterale Energiepartnerschaften unterstützt dabei das für die Energiepartnerschaften zuständige internationale Referat des BMWi, die Aktivitäten der Energiepartnerschaften einheitlich zu koordinieren, strategisch auszurichten, inhaltlich auszufüllen und eine einheitliche externe Kommunikation sowie politische Sichtbarkeit zu erlangen. Die Energiepartnerschaften sind eines der zentralen Instrumente der energieaußenpolitischen Strategie der Bundesregierung. Sie fungieren für die beteiligten Akteure aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft als Dialog-Plattform und Anlaufstelle für den bilateralen Austausch im Energiebereich.

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen das Deutschland-Team am Standort Eschborn in der internen und externen Kommunikation.

Das Aufgabenspektrum beinhaltet

  • Unterstützung bei der Bearbeitung von laufenden PR-Anfragen aus den EP-Sekretariaten (u. a. Corporate Design, Social Media, Studienreisen)
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationsstrategien
  • Konzeption und Gestaltung von Kommunikationsprodukten (u. a. Flyer, Broschüren)
  • Organisation von energiepolitischen (virtuellen) Dialogveranstaltungen und Workshops in Deutschland mit Regierungsvertreter*innen und Unternehmen aus Deutschland und den Partnerländern
  • Unterstützung beim internen Wissens- und Informationsmanagement (u. a. Pflege des Wissensmanagementsystems)
  • Implementierung von Newslettern in allen Energiepartnerschaften inkl. der Einbindung auf den Websites
  • Vorbereitung von Power Point-Präsentationen für die Projektleitung und weitere Teammitglieder für Vorträge im In- und Ausland
  • Aktualisierung und Anpassung der Websites der Energiepartnerschaften (barrierefrei und klimaneutral gestalten, SEO-Optimierung) in Absprache mit der externen Kommunikationsagentur
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Implementierung eines Konzepts zur gendergerechten Implementierung der Energiepartnerschaften und zur Sicherstellung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen
  • Evaluation der PR-Aktivitäten (u. a. Social Media, Websites, Media Relations)
  • Unterstützung bei der internen Kommunikation und der Kommunikation in die GIZ-Welt hinein (u. a. Intranet-Artikel)
  • Betreuung und Etablierung von Social Media-Kanälen
Ihr Profil

Sie befinden sich im Bachelor/Master-Studium (oder haben dieses vor Kurzem abgeschlossen) im Bereich Kommunikations-, Medien-, Kultur-, Sozialwissenschaften oder vergleichbare akademische Qualifikationen und haben erste Erfahrungen im Feld der Kommunikation gesammelt.


Außerdem bringen Sie mit

  • Vertrautheit mit den Grundzügen der Projekt- und Unternehmenskommunikation und Basiskenntnisse zum Einsatz der verschiedenen Kanäle und Instrumente
  • Eine starke sprachliche Ausdrucksweise und erste redaktionelle Erfahrung
  • Freude daran, andere in Kommunikationsfragen zu beraten, professionelles Auftreten und hohe soziale Kompetenz
  • Fähigkeit, auch unter Zeitdruck Aufgaben gut und effizient zu strukturieren und zu erledigen und hohe Teamfähigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit dem Internet und den gängigen MS-Office- Anwendungen
  • Verhandlungssichere Englisch- und Deutschkenntnisse sowie gute Kenntnisse in mindestens einer der folgenden Sprachen sind von Vorteil: Französisch, Spanisch, Arabisch oder Chinesisch
Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.652,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Rezza Vega (katarzyna.rezza-vega@giz.de) zur Verfügung.

Unsere Benefits