Spezialist*in IT- und Informationssicherheit in der Entwicklungszusammenarbeit

  • Job-ID: P1533V6135
  • Einsatzort: Eschborn
  • Einsatzzeitraum: 01.08.2021 - 31.07.2024
  • Fachgebiet: Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist: 20.06.2021

Tätigkeitsbereich

Der Digitale Wandel verändert weltweit die Interaktion von Individuen, Gesellschaften und Staaten. Entwicklungszusammenarbeit sucht Risiken wie beispielsweise der ungleiche Zugang zu modernen Technologien zu mildern und gleichzeitig den Nutzen von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) nachhaltig und fair zu gestalten. Die Digitalisierung weltweit bringt eine besondere Bedeutung für den Umgang mit Daten und Technologie auch in Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit sich. Daten- und IT-Sicherheit sind nicht nur Compliance-Fragen, sondern für uns Anliegen einer an europäischen Werten orientierten Entwicklungszusammenarbeit. Wir möchten das Beratungsteam zum Thema IT- und Datensicherheit in Projekten verstärken. Als Spezialist*in für Informationsssicherheit sind Sie im ständigen Kontakt mit Projekten aus allen Regionen und Sektoren der GIZ: Von der Wiederaufforstung in Benin, über Social Start-up Förderung in Vietnam zu Gesundheitsinfrastruktur in Malawi, im breiten Spektrum von Plattformen, Datenbanken, Softwareanwendungen u.a.. Im Mittelpunkt Ihrer Beratung steht die Anwendung gültiger Informations- bzw. IT- und Datensicherheitsstandards in Applikationen und Prozessen der Projekte in den diversen Kontexten der internationalen Zusammenarbeit.

 

Ihre Aufgaben

  • Beratung von Projekten zur Anwendung und Umsetzung der IT- und Datensicherheitsstandards (z.B. ISO 2700x) von Beginn an
  • Analyse von Projektdesigns und Architekturen zur Identifikation und Mitigation von IT-Sicherheitsrisiken, die aus der Sammlung, Verarbeitung und Speicherung von Daten entstehen können
  • Begleitung und Beratung von IT- und Digitalisierungsprojekten aus Sicht der Informationssicherheit sowie Prüfung der Einhaltung geltender Standards als Ansprechpartner*in für Mitarbeiter*innen und Partner im In- und Ausland (Scharnierfunktion zum/zur Informationssicherheitsbeauftragten)
  • Beratung von Projekten zu IT- und Datensicherheit bei der Vergabe von Aufträgen zu datenbasierten Anwendungen an externe Dienstleister, u.a. beim Schreiben und Prüfen von Leistungsbeschreibungen und der fachlichen Auswertung von Angeboten
  • Entwicklung von Leistungsangeboten mit einem Schwerpunkt auf IT- und Datensicherheit, u.a. zu Anforderungen, Prozessen, Methoden und Guidelines sowie Entwicklung von Wissensprodukten und Wissensmanagement zu IT- und Datensicherheit über unternehmensweite Communities
  • Kozeption unternehmensinterner Guidelines und Standrads zu IT- und Datensicherheit
  • Zusammenarbeit mit unternehmensinternen IT-Sicherheitsexpert*innen, dem Datenschutzmanagement und anderen Unternehmensfunktionen, um Datensicherheit von digitalen Lösungen ganzheitlich abzustimmen
  • Steuerung der Kooperationen mit externen Dienstleister*innen zu IT- und Informationssicherheit

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Informationstechnologien, eines anderen naturwissenschaftlichen Studiums oder vergleichbare Ausbildung sowie einschlägige Berufserfahrung im Bereich IT- und Datensicherheit
  • Gefestigte Kenntnisse im Bereicht IT- und Datensicherheit durch fachliche Weiterbildungen (z.B. zum BSI IT Grundschutz) sowie vertiefte Kenntnisse über Datentechnologien und IT-Infrastrukturen 
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Informationssicherheitsmanagement: zu Anforderungen an IT- und Datensicherheit sowie deren Anwendung in Projektdesign, IT-Architektur, Implementierung, Datenverarbeitung und Prozessen
  • Sehr gute Kenntnisse der Vorgaben aus ISO 2700x und weiterer Standards im Bereich IT- und Datensicherheit und Erfahrung in deren Anwendung in verschiedenen technologischen Set-ups
  • Berufserfahrung im Bereich Datenschutz und praktische Kenntnisse in der Anwendung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) 
  • Hohe Beratungskompetenz sowie konzeptionelle Fähigkeiten und idealerweise Erfahrung mit dem Einsatz agiler Methoden sowie Kenntnisse von und Berufserfahrungen in Institutionen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit und/oder multilateralen Organisationen sind von Vorteil
  • Selbstständige, eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie ausgeprägte Teamorientierung verbunden mit analytischen und kommunikativen Fähigkeiten
  • Deutsch als Muttersprache oder C2 Niveau erforderlich; verhandlungssichere Englischkenntnisse; Französisch- oder Spanischkenntnisse sind von Vorteil

Hinweise

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Unsere Benefits

Über uns

Wir ermöglichen Perspektiven. Für Menschen und mit Menschen. Unser Auftrag ist international und unsere Arbeitsatmosphäre multikulturell. Wir sind überzeugte Dienstleister und Profis aus Leidenschaft. Auch da, wo es schwierig ist. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die täglichen Herausforderungen in einem unserer rund 130 Partnerländer sind oder die vielfältigen Gestaltungsspielräume in Ihrer Arbeit – es gibt viele Gründe, unser motiviertes Team zu verstärken.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200
kundenportal-rueckfragen@giz.de
Tätigkeitsbereich

Der Digitale Wandel verändert weltweit die Interaktion von Individuen, Gesellschaften und Staaten. Entwicklungszusammenarbeit sucht Risiken wie beispielsweise der ungleiche Zugang zu modernen Technologien zu mildern und gleichzeitig den Nutzen von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) nachhaltig und fair zu gestalten. Die Digitalisierung weltweit bringt eine besondere Bedeutung für den Umgang mit Daten und Technologie auch in Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit sich. Daten- und IT-Sicherheit sind nicht nur Compliance-Fragen, sondern für uns Anliegen einer an europäischen Werten orientierten Entwicklungszusammenarbeit. Wir möchten das Beratungsteam zum Thema IT- und Datensicherheit in Projekten verstärken. Als Spezialist*in für Informationsssicherheit sind Sie im ständigen Kontakt mit Projekten aus allen Regionen und Sektoren der GIZ: Von der Wiederaufforstung in Benin, über Social Start-up Förderung in Vietnam zu Gesundheitsinfrastruktur in Malawi, im breiten Spektrum von Plattformen, Datenbanken, Softwareanwendungen u.a.. Im Mittelpunkt Ihrer Beratung steht die Anwendung gültiger Informations- bzw. IT- und Datensicherheitsstandards in Applikationen und Prozessen der Projekte in den diversen Kontexten der internationalen Zusammenarbeit.

 

Ihre Aufgaben
  • Beratung von Projekten zur Anwendung und Umsetzung der IT- und Datensicherheitsstandards (z.B. ISO 2700x) von Beginn an
  • Analyse von Projektdesigns und Architekturen zur Identifikation und Mitigation von IT-Sicherheitsrisiken, die aus der Sammlung, Verarbeitung und Speicherung von Daten entstehen können
  • Begleitung und Beratung von IT- und Digitalisierungsprojekten aus Sicht der Informationssicherheit sowie Prüfung der Einhaltung geltender Standards als Ansprechpartner*in für Mitarbeiter*innen und Partner im In- und Ausland (Scharnierfunktion zum/zur Informationssicherheitsbeauftragten)
  • Beratung von Projekten zu IT- und Datensicherheit bei der Vergabe von Aufträgen zu datenbasierten Anwendungen an externe Dienstleister, u.a. beim Schreiben und Prüfen von Leistungsbeschreibungen und der fachlichen Auswertung von Angeboten
  • Entwicklung von Leistungsangeboten mit einem Schwerpunkt auf IT- und Datensicherheit, u.a. zu Anforderungen, Prozessen, Methoden und Guidelines sowie Entwicklung von Wissensprodukten und Wissensmanagement zu IT- und Datensicherheit über unternehmensweite Communities
  • Kozeption unternehmensinterner Guidelines und Standrads zu IT- und Datensicherheit
  • Zusammenarbeit mit unternehmensinternen IT-Sicherheitsexpert*innen, dem Datenschutzmanagement und anderen Unternehmensfunktionen, um Datensicherheit von digitalen Lösungen ganzheitlich abzustimmen
  • Steuerung der Kooperationen mit externen Dienstleister*innen zu IT- und Informationssicherheit
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Studium der Informationstechnologien, eines anderen naturwissenschaftlichen Studiums oder vergleichbare Ausbildung sowie einschlägige Berufserfahrung im Bereich IT- und Datensicherheit
  • Gefestigte Kenntnisse im Bereicht IT- und Datensicherheit durch fachliche Weiterbildungen (z.B. zum BSI IT Grundschutz) sowie vertiefte Kenntnisse über Datentechnologien und IT-Infrastrukturen 
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Informationssicherheitsmanagement: zu Anforderungen an IT- und Datensicherheit sowie deren Anwendung in Projektdesign, IT-Architektur, Implementierung, Datenverarbeitung und Prozessen
  • Sehr gute Kenntnisse der Vorgaben aus ISO 2700x und weiterer Standards im Bereich IT- und Datensicherheit und Erfahrung in deren Anwendung in verschiedenen technologischen Set-ups
  • Berufserfahrung im Bereich Datenschutz und praktische Kenntnisse in der Anwendung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) 
  • Hohe Beratungskompetenz sowie konzeptionelle Fähigkeiten und idealerweise Erfahrung mit dem Einsatz agiler Methoden sowie Kenntnisse von und Berufserfahrungen in Institutionen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit und/oder multilateralen Organisationen sind von Vorteil
  • Selbstständige, eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie ausgeprägte Teamorientierung verbunden mit analytischen und kommunikativen Fähigkeiten
  • Deutsch als Muttersprache oder C2 Niveau erforderlich; verhandlungssichere Englischkenntnisse; Französisch- oder Spanischkenntnisse sind von Vorteil
Hinweise

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Unsere Benefits
Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Teil unserer Unternehmenspolitik. Flexible Arbeitszeiten und eine umfassende Vorbereitung der mitausreisenden Familie sind Beispiele für Möglichkeiten, die die GIZ ihren Mitarbeiter*innen bietet. Unsere Familienfreundlichkeit beinhaltet auch Unterstützung für die Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen.,In unserem Unternehmen haben alle die gleichen Chancen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Religion, sexueller Orientierung oder körperlicher Beeinträchtigung. Fachliche und soziale Kompetenzen sind ausschlaggebend für die Besetzung unserer Positionen. Transparenz und faire Aufstiegschancen sind für uns ebenso selbstverständlich, wie die Übernahme von Führungspositionen unabhängig vom Geschlecht.,Zu Beginn Ihrer Arbeit steht eine Einarbeitungs- und Vorbereitungsphase, die Ihnen erste Einblicke in die GIZ verschafft und die Grundlagen für den bevorstehenden Einsatz sowie den Kontakt- und Netzwerkaufbau legt.,Das betriebliche Gesundheitsmanagement unterstützt unsere Mitarbeiter*innen weltweit in vielfältiger Weise dabei, ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten.,Personalentwicklung sowie die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sind für uns selbstverständlich. Unsere Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ) unterstützt Sie bei Ihrer Kompetenzentwicklung.,Wir sind ein Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und arbeiten weltweit für eine lebenswerte Zukunft. In mehr als 130 Ländern unterstützen wir Projekte, um gemeinsam mit unseren Partnern nachhaltig Ziele zu erreichen.,Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zählt zu unserer Unternehmensphilosophie. Wir unterstützen Sie daher finanziell mit einem Jobticket.,Umfangreiche Untersuchungen und Vorsorgemaßnahmen (z.B. bei Einstellung, vor Ausreise, während des Aufenthaltes in einem Einsatzland, im Notfall) sind für unsere Mitarbeiter*innen und mitausreisende Familienmitglieder eine selbstverständliche Leistung.,Wir ermöglichen unseren Mitarbeiter*innen das Ansparen von Arbeitszeitguthaben auf einem Langzeitkonto. Dieses Guthaben kann im Rahmen einer längeren Freistellung wieder abgebaut werden.,Wir bieten Ihnen vielfältige Teilzeitmodelle, damit Sie Ihr Berufs- und Privatleben flexibel gestalten können.,Eine Rahmenarbeitszeit und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten bietet den Mitarbeiter*innen größtmögliche Flexibilität.,Wir honorieren die Erreichung vereinbarter Jahresziele durch eine variable Vergütung.,Wenn Ihre Familie Sie bei einem Standortwechsel nicht begleiten kann, unterstützen wir Sie bei dem entstehenden Mehraufwand mit einem Trennungsgeld. Damit können Sie zum Beispiel Reisen, Verpflegungskosten oder Kosten für doppelte Haushaltsführung ausgleichen.
Über uns

Wir ermöglichen Perspektiven. Für Menschen und mit Menschen. Unser Auftrag ist international und unsere Arbeitsatmosphäre multikulturell. Wir sind überzeugte Dienstleister und Profis aus Leidenschaft. Auch da, wo es schwierig ist. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die täglichen Herausforderungen in einem unserer rund 130 Partnerländer sind oder die vielfältigen Gestaltungsspielräume in Ihrer Arbeit – es gibt viele Gründe, unser motiviertes Team zu verstärken.

Kontakt & Bewerbung
Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200
kundenportal-rueckfragen@giz.de