Fachplaner (m/w/d) für das Thema Landwirtschaft

  • Job-ID:
    P1533V2867
  • Einsatzort:
    Eschborn
  • Einsatzzeitraum:
    01.05.2020 - 30.04.2023
  • Fachgebiet:
    Ländliche Entwicklung
  • Art der Anstellung:
    Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist:
    02.02.2020

Tätigkeitsbereich

Das Kompetenzcenter (KC) „Wald, Biodiversität, Landwirtschaft“ ist in der Abteilung „Klima, ländliche Entwicklung, Infrastruktur“ im Fach- und Methodenbereich angesiedelt. Als interner Dienstleister berät das KC bei Fragen zu Waldschutz, nachhaltiger Waldwirtschaft, dem Erhalt und der nachhaltigen Nutzung der Biodiversität sowie aquatischer Ressourcen, nachhaltiger Landwirtschaft, Ressourcenschutz und dem Schutz von aquatischen Systemen. Im Zentrum stehen dabei die Konzept- und Projektentwicklung mit Angebotserstellung sowie die fachlich-methodische Unterstützung der Projektdurchführung. Das KC agiert themen- und sektorübergreifend im Verbund mit anderen KCs der Abteilung und des Fach- und Methodenbereichs. Durch ein leistungsfähiges und effizientes Wissens- und Innovationsmanagement leistet das KC einen zentralen Beitrag zur Bündelung des fachlich-methodischen Wissens des Unternehmens. Im Rahmen des Kooperationsmanagements bringt das KC kontinuierlich seine Erfahrungen in den nationalen sowie internationalen Diskurs ein und sichert so das Renommee der GIZ als Fachinstitution für die Internationale Zusammenarbeit (IZ). Das KC realisiert den digitalen Wandel und organisiert sich in neuen Arbeitsformen und -welten.

Ihre Aufgaben

  • Fach- und Methodenberatung sowie Prozessbegleitung zu den Themen der Landwirtscahft und den fachlichen Schnittstellen, auch für die Sonderinitiative „EINEWELT ohne Hunger“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), sowie die strategische Bearbeitung des Themas Landwirtschaft im Klimawandel
  • Fachliche Unterstützung zu den Themen Agrarforschung, Agrar-Innovationen und Agrarberatung
  • Planung und Durchführung von Missionen zur Projektentwicklung- und -prüfung mit übersektoralem Charakter
  • Entwicklung von innovativen Leistungs- und Beratungsangeboten für die Akquise und Kofinanzierungen
  • Analyse, Bewertung und Einsatz von digitalen Lösungen im Agrarsektor
  • Mitgestaltung des community-basierten Wissensmanagements zum Thema Landwirtschaft sowie Management von Netzwerken und Kooperationspartnern
  • Initiierung sowie Durchführung von Veranstaltungsformaten zur sektorübergreifenden Positionierung und Profilierung der GIZ im Agrarsektor

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Agrarwissenschaften oder in einem anderen relevanten Fachbereich, der die Inhalte des genannten Themas fokussiert
  • Langjährige Berufserfahrung, mehrjährige Auslandserfahrung und relevante Expertise in der Planung, Implementierung und dem Monitoring von Projekten der internationalen Zusammenarbeit
  • Langjährige Berufserfahrung und relevante Expertise im Bereich Landwirtschaft, insbesondere in der konzeptionellen und praktischen Umsetzung
  • Erste Berufserfahrung und relevante Expertise im Bereich der digitalen Lösungen in der Agrarwirtschaft
  • Relevantes Wissen über die Anwendung von Methoden, Prozessen und Standards des Auftragsmanagements sind von Vorteil
  • Methoden-, Kommunikations- und Kooperationskompetenz
  • Belastbarkeit, Anpassungsfähigkeit sowie Leistungs- und Zielorientierung
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift (C2) sowie fließende Sprachkenntnisse in Spanisch oder Französisch (B2)

Hinweise

Die Bereitschaft für Geschäftsreisen, innerhalb und außerhalb Deutschlands, wird vorausgesetzt.

Es besteht die Option auf einen früheren Vertragsbeginn.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Unsere Benefits

Wir sind ein Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und arbeiten weltweit für eine lebenswerte Zukunft. In mehr als 130 Ländern unterstützen wir Projekte, um gemeinsam mit unseren Partnern nachhaltig Ziele zu erreichen., In unserem Unternehmen haben alle die gleichen Chancen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Religion, sexueller Orientierung oder körperlicher Beeinträchtigung. Fachliche und soziale Kompetenzen sind ausschlaggebend für die Besetzung unserer Positionen. Transparenz und faire Aufstiegschancen sind für uns ebenso selbstverständlich, wie die Übernahme von Führungspositionen unabhängig vom Geschlecht., Zu Beginn Ihrer Arbeit steht eine Einarbeitungs- und Vorbereitungsphase, die Ihnen erste Einblicke in die GIZ verschafft und die Grundlagen für den bevorstehenden Einsatz sowie den Kontakt- und Netzwerkaufbau legt., Personalentwicklung sowie die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sind für uns selbstverständlich. Unsere Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ) unterstützt Sie bei Ihrer Kompetenzentwicklung., Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Teil unserer Unternehmenspolitik. Flexible Arbeitszeiten und eine umfassende Vorbereitung der mitausreisenden Familie sind Beispiele für Möglichkeiten, die die GIZ ihren Mitarbeiter*innen bietet. Unsere Familienfreundlichkeit beinhaltet auch Unterstützung für die Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen., Mobiles Arbeiten mit Kommunikationszeiten zwischen 6.00 und 22.00 Uhr bietet den Mitarbeiter*innen größtmögliche Flexibilität., Wir bieten Ihnen vielfältige Teilzeitmodelle, damit Sie Ihr Berufs- und Privatleben flexibel gestalten können., Wir ermöglichen unseren Mitarbeiter*innen das Ansparen von Arbeitszeitguthaben auf einem Langzeitkonto. Dieses Guthaben kann im Rahmen einer längeren Freistellung wieder abgebaut werden., Das betriebliche Gesundheitsmanagement unterstützt unsere Mitarbeiter*innen weltweit in vielfältiger Weise dabei, ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten., Umfangreiche Untersuchungen und Vorsorgemaßnahmen (z.B. bei Einstellung, vor Ausreise, während des Aufenthaltes in einem Einsatzland, im Notfall) sind für unsere Mitarbeiter*innen und mitausreisende Familienmitglieder eine selbstverständliche Leistung., Wir honorieren die Erreichung vereinbarter Jahresziele durch eine variable Vergütung., Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zählt zu unserer Unternehmensphilosophie. Wir unterstützen Sie daher finanziell mit einem Jobticket., Wenn Ihre Familie Sie bei einem Standortwechsel nicht begleiten kann, unterstützen wir Sie bei dem entstehenden Mehraufwand mit einem Trennungsgeld. Damit können Sie zum Beispiel Reisen, Verpflegungskosten oder Kosten für doppelte Haushaltsführung ausgleichen.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+ 49 (0) 6196 79 - 3200
kundenportal-rueckfragen@giz.de