Leiter (m/w/d) des Programms Biodiversitätserhaltung und nachhaltige Waldbewirtschaftung

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

  • Job-ID:
    P1533V1206
  • Einsatzort:
    Kinshasa
  • Einsatzzeitraum:
    01.09.2019 - 31.05.2020
  • Fachgebiet:
    Wald, Biodiversität, Meeresschutz
  • Art der Anstellung:
    Vollzeit
  • Bewerbungsfrist:
    21.06.2019

Tätigkeitsbereich

Das Kongobecken birgt 1,8 Mil. qkm zusammenhängende Fläche, von denen sich zwei Drittel in der Dem. Rep. Kongo finden. Dieser Wald ist aufgrund seiner Bedeutung als Kohlenstoffspeicher, seiner sonstigen Rolle in Klimafragen und als Wasserreservoir sowohl schließlich aufgrund der einzigartigen Artenvielfalt in mehrfacher Hinsicht als globales Gut zu betrachten. KFW und GIZ unterstützen die Dem. Rep. Kongo bei dem Erhalt der Biodiversität wie auch bei der nachhaltigen Waldbewirtschaftung. Die GIZ setzt dafür einem Team von ca. 50 Mitarbeiter*innen ein. Die Programmleitung beinhaltet neben der Steuerung des Vorhabens die auch für die KFW wahrgenommene Rolle der Fachkoordination. Das Vorhaben wird von Kinshasa aus geleitet, verfügt aber über mehrere weitere Standorte im Landesinneren, wie eine große Büroantenne in Bukavu.

Ihre Aufgaben

  • Inhaltliche Steuerung des Vorhabens
  • Finanzielle und administrative Steuerung des Vorhabens unter Wahrung aller Compliance-Standards
  • Personalführung und -entwicklung
  • Fachkoordination und zugehöriger Austausch mit Deutscher Botschaft und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  • Vertretung der deutschen Entwicklungszusammenarbeit (EZ) im Sektor
  • Portfoliopflege und -ausbau im Sektor
  • Austausch und Kooperation mit regional mandatierter EZ (Vorhaben zur Unterstützung der Zentralafrikanischen Waldministerkonferenz COMIFAC)
  • Unterstützung der Landesdirektion bei der Bearbeitung von Querschnittsthemen wie etwa Sicherheits- und Risikomanagement

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Politik-, Forst- oder Umweltwissenschaften, idealerweise mit Spezialisierung auf Fragestellungen des nachhaltigen Ressourcenmanagements (Forst), der Biodiversität und/oder des Klimawandels
  • Vertiefte Kenntnisse der internationalen Diskussion zu Biodiversität, Forstwirtschaft und Klimawandel sowie der internationalen und deutschen Umwelt- und Klimapolitik
  • Vertiefte Kenntnisse und mehrjährige Arbeitserfahrung im Themenfeld Forstwirtschaft/Biodiversität/Klimapolitik, einschließlich der damit verbundenen politischen und ökonomischen Fragestellungen
  • Mehrjährige Führungserfahrung und Managementerfahrung in der Umsetzung von Projekten und Programmen, in Finanzmanagement, M&E und Wissensmanagement sowie nachgewiesene Erfahrung in Portfolioentwicklung und strategischer Planung; zusätzliche Erfahrungen im Akquise Bereich sind von Vorteil
  • Auslands- und vorzugsweise Afrikaerfahrung, idealerweise in Partnerländern und mit Partnerinstitutionen der Entwicklungszusammenarbeit
  • Ausgezeichnete Fach- und Beratungskompetenzen sowie Erfahrungen mit den Instrumenten und Verfahren der internationalen Zusammenarbeit
  • Hohe konzeptionelle Fähigkeiten, hohe interkulturelle Sensibilität, Selbstorganisation, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Ausgeprägte schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten in der deutschen wie in der französischen Sprache, Englischkenntnisse sind wünschenswert

Standortinformationen

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in der Demokratischen Republik Kongo

Kinshasa als Standort erfreut sich seines Status als größte frankophone Metropole der Welt, wobei das von den Entsandten bewohnte Viertel Gombe am Ufer des Kongoflusses einen nahezu dörflichen Charakter hat. Es gibt eine bemerkenswerte Vielfalt an Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants auf hohem Niveau und kulturellen Veranstaltungen aller Art. Es gilt - wie in zahlreichen Großstädten - bestimmte Sicherheitsvorkehrungen zu beachten. Vor Ort finden sich unter anderen eine französische, eine belgische, eine amerikanische Schule und ein Goethe-Institut (nur im Kulturbereich tätig). Zahlreiche medizinische Einrichtungen sind vorhanden, doch ist die Durchführung komplexer Behandlungen (incl. Operationen) im Ausland vorzuziehen. Das Klima in Kinshasa ist tropisch; dank der Lage am Fluss und auf knapp 300 m Höhe wird es selten extrem heiß.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts.  

Hinweise

Es besteht eine Option auf Verlängerung des Einsatzes bei neuem Auftragseingang.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Unsere Benefits

Wir sind ein weltweit tätiger Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. In mehr als 130 Ländern sind wir vertreten und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich an einem dieser Standorte mit Ihrem fachlichen Know-How einzubringen., Unsere Unternehmenskultur ist von Vielfalt und Respekt geprägt: Die GIZ fördert und unterstützt jede/n Einzelne/n und sichert so individuelle Chancen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – unabhängig zum Beispiel von Geschlecht, Nationalität oder Religion. Dass Führungspositionen sowohl mit Frauen als auch mit Männern besetzt sind, ist für uns selbstverständlich., Während der Vorbereitungsphase erhalten Sie erste Einblicke in die GIZ und die Gegebenheiten vor Ort. So sind Sie bestmöglich für Ihren Einsatz vorbereitet. Sie haben Gelegenheit, mit anderen Neueinsteiger/innen in Kontakt zu treten und Ihr persönliches Netzwerk auf- und auszubauen., Wir unterstützen Sie gern in Ihrer beruflichen Entwicklung, zum Beispiel mit dem Weiterbildungsangebot der Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ), dem führenden Anbieter für die internationale Kompetenzentwicklung., Wir sind überzeugt, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen gesunden Ausgleich zwischen Berufs- und Privatleben benötigen. Wie bieten Zuschüsse zu Kinderbetreuung und Angebote für mitausreisende Partner. Familienfreundlichkeit gilt bei uns auch für pflegebedürftige Angehörige. Im Rahmen Ihrer familienbewussten Personalpolitik ist es ein Anliegen der GIZ, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während dieser Aufgaben zu unterstützen., Unsere flexible Arbeitszeitgestaltung bietet Ihnen Raum und Zeit, in Abstimmung mit Ihrer Führungskraft Ihre Überstunden wieder abzubauen. Bei Bedarf finden wir für einzelne Mitarbeiter/innen Möglichkeiten für noch flexiblere Arbeitszeiten., Sie brauchen eine längere Auszeit? Ein spezielles Teilzeit-Blockmodell ermöglicht es Ihnen, auch mehrmonatige Freiphasen in Anspruch zu nehmen. Sie können Ihr Arbeitszeitguthaben über längere Zeit ansparen und im Rahmen einer Freistellung wieder abbauen., Sie erhalten eine Einstellungsuntersuchung sowie ausführliche Beratung zu Vorsorgemaßnahmen, Impfungen und Malariaprophylaxe. Alle zwei Jahre ist für Sie und Ihre mitausgereisten Familienangehörigen eine vorsorgliche Untersuchung vorgesehen. Für Inlandsmitarbeiter/innen steht der ärztliche Dienst für Notfälle zur Verfügung. Er berät auch in Sachen ergonomisch eingerichteter Arbeitsplätze., In unseren jährlichen Mitarbeitergesprächen legen wir gemeinsam Ziele für das neue Jahr fest. Wenn Sie diese Ziele erreichen, können Sie beispielsweise eine zusätzliche, variable Vergütung erhalten., Für die Zeit ihres Auslandseinsatzes erhalten Sie eine Auslandszulage, um Ihre materiellen Mehraufwendungen auszugleichen. Die Höhe der Auslandszulage variiert je nach Einsatzland., Für mitausreisende Partner/innen und andere Familienangehörige haben wir ein umfangreiches Leistungsangebot, zum Beispiel medizinische Untersuchungen, Aus- und Heimreisepauschalen oder Sprachkurse. Hinzu kommen Seminare an der Akademie für Internationale Zusammenarbeit zu Landeskunde oder zum Thema „Ausreise mit Kindern“., Die GIZ kommt für eine Schulbeihilfe auf, mit der die anfallenden Schulkosten zu wesentlichen Teilen erstattet werden. Somit ist gewährleistet, dass Ihre Kinder vor Ort eine allgemeinbildende Schule besuchen können, die als Abschluss das Abitur bzw. eine dem deutschen Abitur vergleichbare Qualifikation vorsieht., Wenn Sie bei Ausreise noch keine passende Wohnung gefunden haben, ist vorübergehend auch die Unterkunft in einem Hotel möglich. Hierfür wird ein Hotelkostenzuschuss bezahlt. Für die Dauer des Auslandseinsatzes zahlt die GIZ an vielen Standorten einen Zuschuss zur Miete.

Über uns

Wir ermöglichen Perspektiven. Für Menschen und mit Menschen. Unser Auftrag ist international und unsere Arbeitsatmosphäre multikulturell. Wir sind überzeugte Dienstleister und Profis aus Leidenschaft. Auch da, wo es schwierig ist. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die täglichen Herausforderungen in einem unserer rund 130 Partnerländer sind oder die vielfältigen Gestaltungsspielräume in Ihrer Arbeit – es gibt viele Gründe, unser motiviertes Team zu verstärken.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 (0) 6196 79 3200
kundenportal-rueckfragen@giz.de