Leiter (m/w/d) der Komponente für die Schwerpunkthemen landwirtschaftliche Mechanisierung und erneuerbare Energien

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

  • Job-ID:
    P1533V1085
  • Einsatzort:
    Bamako
  • Einsatzzeitraum:
    01.06.2019 - 31.10.2022
  • Fachgebiet:
    Ländliche Entwicklung
  • Art der Anstellung:
    Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist:
    12.05.2019

Tätigkeitsbereich

Das Länderpaket Mali zielt darauf ab, durch Innovationen in ausgewählten Regionen Malis zu einer nachhaltigen ländlichen Entwicklung beizutragen. Zentraler Ansatzpunkt des Vorhabens ist die Förderung kleinbäuerlicher Betriebe und kleinsten, kleinen und mittleren Unternehmen (KKMU) sowie die Stärkung bäuerlicher Organisationen und Verbände entlang der Wertschöpfungsketten (WSK), Reis, Kartoffel/Gemüse und Mango. Dabei kommt angepasster Mechanisierung, der Einführung innovativer Technologien im Bereich erneuerbarer Energien und biologischer Landbau eine besondere Bedeutung zu.

Ihre Aufgaben

  • Führung eines Teams von sechs nationalen Fachkräften
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der beiden Schwerpunktthemen und Koordination der kohärenten Umsetzung von Aktivitäten in Abstimmung mit der Durchführungsverantwortlichen und dem technischen Projektpersonal in den drei geförderten WSK
  • Planung, Umsetzung und Monitoring der Projektaktivitäten in Zusammenarbeit mit den anderen Komponenten des Projektes und Integration der Schwerpunktthemen in die geförderten Wertschöpfungsketten
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung und Umsetzung der Upscaling-Strategie des Länderpakets
  • Koordination mit den anderen GIZ-Programmen und -projekten sowie Geberorganisationen
  • Mitwirkung an nationalen und internationalen Arbeitsgruppen und Netzwerken sowie anderer relevanter Austauschforen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Agrarwissenschaften, Umwelttechnologie, Energiewirtschaft oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit im ländlichen Raum, vorzugsweise im frankophonen Sub-Sahara Afrika
  • Erfahrung im Management von Entwicklungsprojekten
  • Gute Kenntnisse im Bereich erneuerbare Energien oder Mechanisierung, idealerweise in der Anwendung von erneuerbaren Technologien beziehungsweise Einsatz landwirtschaftlicher Maschinen in den geförderten Wertschöpfungsketten
  • Fähigkeit, sich rasch in neue Kontexte einzuarbeiten sowie Selbstorganisation
  • Vorbildliche interkulturelle Sensibilität, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Verhandlungssichere Französisch- und Deutschkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse

Standortinformationen

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Mali.

Hinweise

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen in die Interventionszonen des Projektes wird vorausgesetzt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Unsere Benefits

Wir sind ein weltweit tätiger Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. In mehr als 130 Ländern sind wir vertreten und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich an einem dieser Standorte mit Ihrem fachlichen Know-How einzubringen., Unsere Unternehmenskultur ist von Vielfalt und Respekt geprägt: Die GIZ fördert und unterstützt jede/n Einzelne/n und sichert so individuelle Chancen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – unabhängig zum Beispiel von Geschlecht, Nationalität oder Religion. Dass Führungspositionen sowohl mit Frauen als auch mit Männern besetzt sind, ist für uns selbstverständlich., Während der Vorbereitungsphase erhalten Sie erste Einblicke in die GIZ und die Gegebenheiten vor Ort. So sind Sie bestmöglich für Ihren Einsatz vorbereitet. Sie haben Gelegenheit, mit anderen Neueinsteiger/innen in Kontakt zu treten und Ihr persönliches Netzwerk auf- und auszubauen., Wir unterstützen Sie gern in Ihrer beruflichen Entwicklung, zum Beispiel mit dem Weiterbildungsangebot der Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ), dem führenden Anbieter für die internationale Kompetenzentwicklung., Wir sind überzeugt, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen gesunden Ausgleich zwischen Berufs- und Privatleben benötigen. Wie bieten Zuschüsse zu Kinderbetreuung und Angebote für mitausreisende Partner. Familienfreundlichkeit gilt bei uns auch für pflegebedürftige Angehörige. Im Rahmen Ihrer familienbewussten Personalpolitik ist es ein Anliegen der GIZ, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während dieser Aufgaben zu unterstützen., Unsere flexible Arbeitszeitgestaltung bietet Ihnen Raum und Zeit, in Abstimmung mit Ihrer Führungskraft Ihre Überstunden wieder abzubauen. Bei Bedarf finden wir für einzelne Mitarbeiter/innen Möglichkeiten für noch flexiblere Arbeitszeiten., Sie brauchen eine längere Auszeit? Ein spezielles Teilzeit-Blockmodell ermöglicht es Ihnen, auch mehrmonatige Freiphasen in Anspruch zu nehmen. Sie können Ihr Arbeitszeitguthaben über längere Zeit ansparen und im Rahmen einer Freistellung wieder abbauen., Sie erhalten eine Einstellungsuntersuchung sowie ausführliche Beratung zu Vorsorgemaßnahmen, Impfungen und Malariaprophylaxe. Alle zwei Jahre ist für Sie und Ihre mitausgereisten Familienangehörigen eine vorsorgliche Untersuchung vorgesehen. Für Inlandsmitarbeiter/innen steht der ärztliche Dienst für Notfälle zur Verfügung. Er berät auch in Sachen ergonomisch eingerichteter Arbeitsplätze., In unseren jährlichen Mitarbeitergesprächen legen wir gemeinsam Ziele für das neue Jahr fest. Wenn Sie diese Ziele erreichen, können Sie beispielsweise eine zusätzliche, variable Vergütung erhalten., Für die Zeit ihres Auslandseinsatzes erhalten Sie eine Auslandszulage, um Ihre materiellen Mehraufwendungen auszugleichen. Die Höhe der Auslandszulage variiert je nach Einsatzland., Für mitausreisende Partner/innen und andere Familienangehörige haben wir ein umfangreiches Leistungsangebot, zum Beispiel medizinische Untersuchungen, Aus- und Heimreisepauschalen oder Sprachkurse. Hinzu kommen Seminare an der Akademie für Internationale Zusammenarbeit zu Landeskunde oder zum Thema „Ausreise mit Kindern“., Die GIZ kommt für eine Schulbeihilfe auf, mit der die anfallenden Schulkosten zu wesentlichen Teilen erstattet werden. Somit ist gewährleistet, dass Ihre Kinder vor Ort eine allgemeinbildende Schule besuchen können, die als Abschluss das Abitur bzw. eine dem deutschen Abitur vergleichbare Qualifikation vorsieht., Wenn Sie bei Ausreise noch keine passende Wohnung gefunden haben, ist vorübergehend auch die Unterkunft in einem Hotel möglich. Hierfür wird ein Hotelkostenzuschuss bezahlt. Für die Dauer des Auslandseinsatzes zahlt die GIZ an vielen Standorten einen Zuschuss zur Miete.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-4567
kundenportal-rueckfragen@giz.de