Entwicklungshelfer (m/w/d) als Berater eines staatlichen Berufsbildungsinstituts

Gambia

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

  • Job-ID:
    P1446V004
  • Einsatzort:
    Mansa Konko
  • Einsatzzeitraum:
    01.02.2019 - 31.03.2020
  • Fachgebiet:
    Wirtschaft
  • Art der Anstellung:
    Vollzeit
  • Bewerbungsfrist:
    18.11.2018

Tätigkeitsbereich

Das Technische Institut (Gambia Technical Training Institute, GTTI) bietet jungen Menschen eine Berufsausbildung in verschiedenen technischen Berufen. Zur Verbesserung der Qualität und Bedarfsorientierung der Angebote soll das Schulmanagement der Außenstelle Mansa Konko bei der Einführung von zwei neuen Ausbildungsgängen (1. Solartechnik auf Haushaltsebene; 2. Herstellung und Reparatur landwirtschaftlicher Geräte) beraten und unterstützt werden.

Die Tätigkeit zielt darauf ab, Lehrkräfte des Berufsbildungsinstituts fachlich, didaktisch und methodisch weiter zu qualifizieren und die Ausbildung praxisorientiert und am Bedarf der Unternehmen auszurichten.

Zusätzlich sollen bei dieser Maßnahme freiwillig rückkehrende Migranten in die Ausbildungsgänge integriert und somit deren Reintegration gefördert werden.

Ihre Aufgaben

  • Sie beraten das Schulmanagement bei Entwicklung und Verbesserung administrativer Strukturen und Prozesse.
  • Durch Anleitung und Training entwickeln Sie die technischen und fachdidaktischen Kompetenzen des Lehrpersonals weiter.
  • Sie entwickeln Aus- und Fortbildungsmaterialien für die Durchführung praxisnaher Trainings weiter.
  • Sie unterstützen die Weiterentwicklung der Werkstattmanagementkonzepte in den Ausbildungswerkstätten nach internationalen Arbeitssicherheits- und Umweltschutzstandard.
  • Sie organisieren und begleiten den effizienten Einsatz der neuen Ausrüstung in den Ausbildungswerkstätten und Trainingsprozessen.
  • Sie begleiten die Weiterentwicklung kooperativer Ausbildungsformen und unterstützen die Anbahnung von Kooperationen mit Unternehmen.
  • Sie leisten einen Beitrag zum Monitoring, indem Sie lokale Arbeitsmarktdaten erheben und andere relevante Informationen sammeln.
  • Sie sind Ansprechpartner bei reintegrationsfördernden Maßnahmen.

Ihr Profil

  • Ausbilder/in, Fachpraxislehrer/in oder Meister/in für Elektrik/ Solarenergie/ landwirtschaftliche Technik oder entsprechende fachspezifische Kenntnisse
  • Gute Fähigkeit, Fachthemen und Methoden zu vermitteln und partizipativ mit den Partnern zu arbeiten
  • Erfahrung in der Durchführung pädagogischer und fachdidaktischer Weiterbildung sowie Kenntnisse in Organisationsentwicklung und Management von Berufsschulen oder Instituten der beruflichen Ausbildung 
  • Erfahrungen zur Planung und Umsetzung systematischer Wartungs- und Instandhaltungskonzepte, Werkstattmanagement für eine praxisnahe Ausbildung
  • Fähigkeit, strukturiert und systematisch zu arbeiten, Ausdauer und eine positive Grundeinstellung
  • Interkulturelle und soziale Kompetenz
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Standortinformationen

  • Wohnort: Soma/Mansakonko, Lower River Region, Gambia 
  • Klima: tropisch-warm, mit ausgeprägten, klar voneinander getrennten Regen- und Trockenzeiten 
  • Gesundheitsversorgung: Am Arbeitsort nur medizinische Erstversorgung; gute medizinische Versorgung in Banjul 
  • Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten: Grundbedarfvor Ort und gehobenes Angebot in Banjul (ca. 2,5 Std Autofahrt) 
  • Sicherheit: Gut

Hinweise

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Unsere Benefits

Wir sind ein weltweit tätiger Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. In mehr als 130 Ländern sind wir vertreten und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich an einem dieser Standorte mit Ihrem fachlichen Know-How einzubringen., Während der Vorbereitungsphase erhalten Sie erste Einblicke in die GIZ und die Gegebenheiten vor Ort. So sind Sie bestmöglich für Ihren Einsatz vorbereitet. Sie haben Gelegenheit, mit anderen Neueinsteiger/innen in Kontakt zu treten und Ihr persönliches Netzwerk auf- und auszubauen., Sie erhalten eine Einstellungsuntersuchung sowie ausführliche Beratung zu Vorsorgemaßnahmen, Impfungen und Malariaprophylaxe. Alle zwei Jahre ist für Sie und Ihre mitausgereisten Familienangehörigen eine vorsorgliche Untersuchung vorgesehen. Für Inlandsmitarbeiter/innen steht der ärztliche Dienst für Notfälle zur Verfügung. Er berät auch in Sachen ergonomisch eingerichteter Arbeitsplätze., Für Ihren Einsatz als Entwicklungshelfer/in zahlen wir Ihnen monatlich ein Basis-Unterhaltsgeld. Ab der vertraglich vereinbarten Ausreise gibt es zusätzlich eine monatliche Auslandszulage. Diese Zulage erhöht sich, wenn Sie verheiratet sind und / oder unterhaltsberechtigte Kind/er haben – auch dann, wenn Ihre Familie nicht mit ausreist. , Im Anschluss an die Vorbereitung in Deutschland bieten wir Ihnen acht Arbeitstage Ausreiseurlaub, damit Sie sich auf Ihre Entsendung als Entwicklungshelfer/in vorbereiten können., Für mitausgereiste unterhaltsberechtigte Kinder unter 14 Jahren erstatten wir einen Großteil der Betreuungskosten. Dieser Anspruch entfällt, wenn Ihr/e Partner/in mitausreist und nicht als Entwicklungshelfer/in oder Integrierte Fachkraft tätig ist. Kosten für den Kindergarten- oder Schulbesuch werden bis zu 92,5% übernommen., Vor Ort unterstützen wir Sie bei der Wohnungssuche und erstatten Ihnen die Kosten auf Basis des landesspezifischen Mietspiegels. , Für Versorgungsfahrten, also etwa zum Einkaufen, zur Schule oder zum Arzt, können Sie entweder Ihr Dienstfahrzeug nutzen oder eine monatliche Mobilitätspauschale beziehen. Mit Zustimmung Ihrer/s Vorgesetzten dürfen Sie das Dienstfahrzeug auch für private Fahrten nutzen. , Sie und Ihre Familie sind über uns kranken- und haftpflichtversichert. Mitausreisende Familienangehörige werden außerdem unfallversichert. Während Ihrer Arbeitszeit sind auch Sie durch uns gesetzlich unfallversichert. Für Krisenländer existiert zu Ihrem Schutz ein flächendeckendes Risikomanagementsystem, das persönliche Gefahren und Risiken minimiert.

Über uns

Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Sie beraten staatliche und zivilgesellschaftliche Organisationen auf lokaler beziehungsweise kommunaler Ebene. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Grundlage für die Entsendung von Fachkräften im Entwicklungsdienst ist das Entwicklungshelfer-Gesetz.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200
kundenportal-rueckfragen@giz.de