Kurzzeit-Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) für Lehrplanentwicklung und Ausbildungsförderung

Nepal

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

.

  • Job-ID:
    P1471V055
  • Einsatzort:
    Kathmandu
  • Einsatzzeitraum:
    01.10.2018 - 31.12.2018
  • Fachgebiet:
    Wirtschaft
  • Art der Anstellung:
    Vollzeit
  • Bewerbungsfrist:
    05.08.2018

Tätigkeitsbereich

NEEP (Nepal Energy Efficiency Programme) hat das Ziel, die effiziente Nutzung von Energie in Nepal zu fördern. Dazu wird u.a. das Thema Energieeffizienz in die akademische und berufliche Bildung eingeführt. Mit der Tribhuvan University als auch mit CTEVT, der staatlichen Behörde für berufliche Bildung, wird ein Konzept für die Einbindung von Energieeffizienz in bestehende Lehrpläne entwickelt.

Ihre Aufgaben

  • Im Rahmen der Tätigkeit werden bestehende Lehrpläne der Kooperationspartner analysiert, um das Thema Energieeffizienz erweitert und deren Umsetzung geplant
  • Die Kooperationspartner werden bezüglich der verwendeten Trainingsunterlagen und -materialien fachlich und methodisch beraten
  • Für die langfristige Qualitätssicherung der überarbeiteten Kurse wird ein Evaluationskonzept erstellt

Ihr Profil

• Tätigkeit in der beruflichen Bildung und Erstellung von Lehrplänen
• Erfahrung in der Ausbildung von Handwerkern / Technikern, bevorzugt mit Energierelevanz
• Nachgewiesene Arbeitserfahrung im Berufsbildungssektor, bevorzugt in einem Entwicklungsland
• Erfahrung mit privatwirtschaftlichen Unternehmen in Entwicklungsländern
• Gute Englischkenntnisse

Standortinformationen

  • Wohnort: Kathmandu
  • Gesundheitsversorgung: Medizinische Grundversorgung ist gut, komplexere operative Eingriffe werden in New Delhi oder Bangkok durchgeführt 
  • Versorgungsmöglichkeiten: Infrastruktur und Lebensumstände für Ausländer sind mit Einschränkungen insgesamt gut
  • Erreichbarkeit: Gelegentliche Streiks erfordern im Arbeitsalltag ein hohes Maß an Flexibilität, insbesondere in Bezug auf die Transportsituation 
  • Kinder/Schulsituation und Schulgeld: gute internationale Kindergärten und Schulen sind in Kathmandu vorhanden (wenngleich keine deutsche Schule)
  • Sicherheit: Die Sicherheitslage erfordert eine erhöhte Wachsamkeit. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter/innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts 

Hinweise

Die Feinstaubbelastung am Einsatzort überschreitet den in Europa zulässigen Grenzwert um ein Vielfaches. Im Rahmen des Auswahlverfahrens und im Zuge der Einstellungsuntersuchung werden Sie über geeignete Schutz- und Verhaltensmaßnahmen informiert.

Nepal ist ein erdbebengefährdetes Land.

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Bitte beachten Sie, dass es sich hier um einen Kurzzeiteinsatz handelt, bei dem nur Bewerber/innen in Betracht kommen, die bereits mindestens ein Jahr als Entwicklungshelfer/in nach dem Entwicklungshelfergesetz (EhfG) entsandt worden sind.

Unsere Benefits

Wir sind ein weltweit tätiger Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. In mehr als 130 Ländern sind wir vertreten und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich an einem dieser Standorte mit Ihrem fachlichen Know-How einzubringen., Sie erhalten eine Einstellungsuntersuchung sowie ausführliche Beratung zu Vorsorgemaßnahmen, Impfungen und Malariaprophylaxe. Alle zwei Jahre ist für Sie und Ihre mitausgereisten Familienangehörigen eine vorsorgliche Untersuchung vorgesehen. Für Inlandsmitarbeiter/innen steht der ärztliche Dienst für Notfälle zur Verfügung. Er berät auch in Sachen ergonomisch eingerichteter Arbeitsplätze., Für Ihren Einsatz als Entwicklungshelfer/in zahlen wir Ihnen monatlich ein Basis-Unterhaltsgeld. Ab der vertraglich vereinbarten Ausreise gibt es zusätzlich eine monatliche Auslandszulage. Diese Zulage erhöht sich, wenn Sie verheiratet sind und / oder unterhaltsberechtigte Kind/er haben – auch dann, wenn Ihre Familie nicht mit ausreist. , Vor Ort unterstützen wir Sie bei der Wohnungssuche und erstatten Ihnen die Kosten auf Basis des landesspezifischen Mietspiegels. , Für Versorgungsfahrten, also etwa zum Einkaufen, zur Schule oder zum Arzt, können Sie entweder Ihr Dienstfahrzeug nutzen oder eine monatliche Mobilitätspauschale beziehen. Mit Zustimmung Ihrer/s Vorgesetzten dürfen Sie das Dienstfahrzeug auch für private Fahrten nutzen. , Sie und Ihre Familie sind über uns kranken- und haftpflichtversichert. Mitausreisende Familienangehörige werden außerdem unfallversichert. Während Ihrer Arbeitszeit sind auch Sie durch uns gesetzlich unfallversichert. Für Krisenländer existiert zu Ihrem Schutz ein flächendeckendes Risikomanagementsystem, das persönliche Gefahren und Risiken minimiert.

Über uns

Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Sie beraten staatliche und zivilgesellschaftliche Organisationen auf lokaler beziehungsweise kommunaler Ebene. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Dazu gehört unter anderem die gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung. Grundlage für die Entsendung von Fachkräften im Entwicklungsdienst ist das Entwicklungshelfer-Gesetz.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
kundenportal-rueckfragen@giz.de