Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) für das Berufausbildungzentrum der Sierra Leone Road Transport Corporation

Sierra Leone

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

  • Job-ID:
    P1471V018
  • Einsatzort:
    Freetown
  • Einsatzzeitraum:
    01.10.2018 - 31.07.2020
  • Fachgebiet:
    Wirtschaft
  • Art der Anstellung:
    Vollzeit
  • Bewerbungsfrist:
    31.08.2018

Tätigkeitsbereich

Im Rahmen des Vorhabens Jugendbeschäftigungsförderung durch lokale Wirtschaftsentwicklung unterstützt die GIZ im Auftrag des BMZ die Regierung Sierra Leones dabei, die Beschäftigungs- und Einkommenssituation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen nachhaltig zu verbessern, dem Bedarf des Arbeitsmarktes entsprechende Qualifikationsangebote anzubieten.

Einer der nationalen Partner bei der Umsetzung des Vorhabens ist die Sierra Leone Road Transport Corporation (SLRTC), an die ein Berufsbildungszentrum angeschlossen ist. In diesem Berufsbildungszentrum werden Jugendliche in den Bereichen Automechanik, Autoelektrik und Schweißen ausgebildet.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von Trainingsangeboten für Ausbilder in den Themenbereichen Metallverarbeitung, Schweißen, Motorentechnologie und Autoelektrik;
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Unterrichts (Didaktik);
  • Beratung bei der Überarbeitung der Lehrpläne (am Bedarf des privaten Sektors orientiert);
  • Beratung der Ausbildungs-, Reparaturwerkstatt- und Lagerleiter;  
  • Unterstützung bei der Wartung von Werkzeugen und Maschinen;
  • Unterstützung der Supervisoren der Reparaturwerkstatt in ihren praktischen Trainingseinheiten, Entwicklung geeigneter Schulungsmaterialien.

Ihr Profil

  • Abschluss in KfZ-Mechanik, KfZ-Elektrik oder ähnlichen Bereichen (Meister/ Techniker/ Fachpraxis-Berufsschullehrer);
  • Erfahrung in der Wartung und Reparatur von Bussen und LKWs;
  • Kenntnisse in der praktischen betrieblichen Ausbildung;
  • Sehr gute Englischkenntnisse;
  • Erfahrung in der Umsetzung von Praktika in Kleinst-, Klein- und Mittleren Unternehmen;
  • Erfahrungen und Kenntnisse in Organsisationsentwicklung von Vorteil;
  • Ausbildereignung;
  • Bereitschaft zum Erlernen der lokalen Sprache Krio.

Standortinformationen

  • Wohnort: Freetown
  • Klima: Tropisch mit Regen- und Trockenzeit 
  • Gesundheitsversorgung: Nur Basisversorgung, in Notfällen Evakuierung erforderlich; 
  • Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten: Dinge des täglichen Bedarfs erhältlich, Bestimmte Marken und Qualitäten sehr eingeschränkt  
  • Erreichbarkeit: Gute Fluganbindung nach Europa 
  • Schulsituation und Schulgeld: Internationale Schulen sind bis zur Klasse 9 bzw. 12 vorhanden. Erstattung der Schulgebühren gem. GIZ-Richtlinien
  • Sonstiges: Sierra Leone hat die schönsten Strände in West-Afrika.
  • Sicherheit: Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter/innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. 

Hinweise

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, sich online zu bewerben, so können Sie gerne die in der Stellenanzeige angegebene Person kontaktieren.

Unsere Benefits

Wir sind ein weltweit tätiger Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. In mehr als 130 Ländern sind wir vertreten und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich an einem dieser Standorte mit Ihrem fachlichen Know-How einzubringen., Während der Vorbereitungsphase erhalten Sie erste Einblicke in die GIZ und die Gegebenheiten vor Ort. So sind Sie bestmöglich für Ihren Einsatz vorbereitet. Sie haben Gelegenheit, mit anderen Neueinsteiger/innen in Kontakt zu treten und Ihr persönliches Netzwerk auf- und auszubauen., Sie erhalten eine Einstellungsuntersuchung sowie ausführliche Beratung zu Vorsorgemaßnahmen, Impfungen und Malariaprophylaxe. Alle zwei Jahre ist für Sie und Ihre mitausgereisten Familienangehörigen eine vorsorgliche Untersuchung vorgesehen. Für Inlandsmitarbeiter/innen steht der ärztliche Dienst für Notfälle zur Verfügung. Er berät auch in Sachen ergonomisch eingerichteter Arbeitsplätze., Für Ihren Einsatz als Entwicklungshelfer/in zahlen wir Ihnen monatlich ein Basis-Unterhaltsgeld. Ab der vertraglich vereinbarten Ausreise gibt es zusätzlich eine monatliche Auslandszulage. Diese Zulage erhöht sich, wenn Sie verheiratet sind und / oder unterhaltsberechtigte Kind/er haben – auch dann, wenn Ihre Familie nicht mit ausreist. , Im Anschluss an die Vorbereitung in Deutschland bieten wir Ihnen acht Arbeitstage Ausreiseurlaub, damit Sie sich auf Ihre Entsendung als Entwicklungshelfer/in vorbereiten können., Für mitausgereiste unterhaltsberechtigte Kinder unter 14 Jahren erstatten wir einen Großteil der Betreuungskosten. Dieser Anspruch entfällt, wenn Ihr/e Partner/in mitausreist und nicht als Entwicklungshelfer/in oder Integrierte Fachkraft tätig ist. Kosten für den Kindergarten- oder Schulbesuch werden bis zu 92,5% übernommen., Vor Ort unterstützen wir Sie bei der Wohnungssuche und erstatten Ihnen die Kosten auf Basis des landesspezifischen Mietspiegels. , Für Versorgungsfahrten, also etwa zum Einkaufen, zur Schule oder zum Arzt, können Sie entweder Ihr Dienstfahrzeug nutzen oder eine monatliche Mobilitätspauschale beziehen. Mit Zustimmung Ihrer/s Vorgesetzten dürfen Sie das Dienstfahrzeug auch für private Fahrten nutzen. , Sie und Ihre Familie sind über uns kranken- und haftpflichtversichert. Mitausreisende Familienangehörige werden außerdem unfallversichert. Während Ihrer Arbeitszeit sind auch Sie durch uns gesetzlich unfallversichert. Für Krisenländer existiert zu Ihrem Schutz ein flächendeckendes Risikomanagementsystem, das persönliche Gefahren und Risiken minimiert.

Über uns

Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Sie beraten staatliche und zivilgesellschaftliche Organisationen auf lokaler beziehungsweise kommunaler Ebene. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Dazu gehört unter anderem die gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung. Grundlage für die Entsendung von Fachkräften im Entwicklungsdienst ist das Entwicklungshelfer-Gesetz.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal  +49 (0)6196 79 3200
kundenportal-rueckfragen@giz.de