Entwicklungshelfer als Berater (m/w) der Vermessungs-, Grundbuch- und Raumplanungsbehörden in der Region Boeny

Madagaskar

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

  • Job-ID:
    P1471V017
  • Einsatzort:
    Mahajanga
  • Einsatzzeitraum:
    01.08.2018 - 30.09.2020
  • Fachgebiet:
    Governance
  • Art der Anstellung:
    Vollzeit
  • Bewerbungsfrist:
    03.06.2018

Tätigkeitsbereich

Das Globalvorhaben „Verantwortungsvolle Landpolitik“ ist Teil der BMZ-Sonderinitiative „EINEWELT ohne Hunger“. Das Länderpaket Madagaskar verfolgt das Ziel: „Der Zugang zu Land als grundlegende Voraussetzung für die nachhaltige Inwertsetzung von Waldlandschaften ist für die ländliche Bevölkerung in der Region Boeny, insbesondere für Frauen und marginalisierte Gruppen, verbessert."
Ziel des EH-Einsatzes ist, die Mitarbeiter/innen der Vermessungs-, Grundbuch- und Raumplanungsbehörden sowohl in der Benutzung Geografischer Informationssysteme (GIS) fortzubilden als auch ihre interne Organisation und ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern, um ihre Kundenfreundlichkeit und Transparenz zu steigern.

Ihre Aufgaben

  • Sie stärken die technischen und organisatorischen Kompetenzen der Mitarbeiter der drei Dienste.
  • Sie unterstützen die Zusammenarbeit der drei Dienste um den Empfang, die Information und die Zufriedenheit der Kunden zu erhöhen und ein Verfolgungssystem für die Anträge einzuführen.
  • Sie begleiten gemeinsame Sensibilisierungskampagnen, um für (gruppierte) Bodenrechtssicherung und Einhaltung der Flächennutzungsbestimmungen zu werben.
  • Sie unterstützen eine Klärung der räumlichen Kompetenzen und Festlegung der Zusammenarbeitsmodalitäten zwischen den dekonzentrierten staatlichen Diensten und den kommunalen Bodenrechtsschaltern.
  • Sie beraten bezüglich der Einführung eines auf Ergebnisse und Kundenzufriedenheit ausgerichteten Monitoring-Systems

Ihr Profil

  • Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in Geografischen Informationssystemen (GIS)
  • Gute Kenntnisse in Bodenrecht und Raumplanung
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und Beratungskompetenz
  • Kenntnisse in Monitoring und Evaluierung
  • Mindestens gute Französischkenntnisse

Standortinformationen

  • Wohnort: Mahajanga, (300.000 Einwohner), Region Boeny im Nordwesten Madagaskars
  • Klima: Tropisch sommerfeuchtes Klima mit einer Regenzeit von November bis April (1200 mm NS, 22°-32°C)
  • Gesundheitsversorgung: Ausreichende Versorgung mit Allgemein- und Fachärzten, öffentlichen und privaten Kliniken
  • Schulsituation und Schulgeld: Französische Schule vom Kindergarten bis zur Mittelstufe (Oberstufe mit Internat in der Hauptstadt); Schulgelderstattung gem. GIZ-Richtlinien 
  • Sicherheit: Die Sicherheitslage erfordert eine erhöhte Wachsamkeit. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter/innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts.

 

 

Hinweise

Die Bereitschaft zu gelegentlichen Einsätzen an entlegenen Standorten mit langen Fahrten auf sehr schlechten Pisten und Übernachtungen unter einfachen Bedingungen wird vorausgesetzt.

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, sich online zu bewerben, so können Sie gerne die in der Stellenanzeige angegebene Person kontaktieren.

 

Unsere Benefits

Wir sind ein weltweit tätiger Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. In mehr als 130 Ländern sind wir vertreten und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich an einem dieser Standorte mit Ihrem fachlichen Know-How einzubringen., Während der Vorbereitungsphase erhalten Sie erste Einblicke in die GIZ und die Gegebenheiten vor Ort. So sind Sie bestmöglich für Ihren Einsatz vorbereitet. Sie haben Gelegenheit, mit anderen Neueinsteiger/innen in Kontakt zu treten und Ihr persönliches Netzwerk auf- und auszubauen., Sie erhalten eine Einstellungsuntersuchung sowie ausführliche Beratung zu Vorsorgemaßnahmen, Impfungen und Malariaprophylaxe. Alle zwei Jahre ist für Sie und Ihre mitausgereisten Familienangehörigen eine vorsorgliche Untersuchung vorgesehen. Für Inlandsmitarbeiter/innen steht der ärztliche Dienst für Notfälle zur Verfügung. Er berät auch in Sachen ergonomisch eingerichteter Arbeitsplätze., Für Ihren Einsatz als Entwicklungshelfer/in zahlen wir Ihnen monatlich ein Basis-Unterhaltsgeld. Ab der vertraglich vereinbarten Ausreise gibt es zusätzlich eine monatliche Auslandszulage. Diese Zulage erhöht sich, wenn Sie verheiratet sind und / oder unterhaltsberechtigte Kind/er haben – auch dann, wenn Ihre Familie nicht mit ausreist. , Im Anschluss an die Vorbereitung in Deutschland bieten wir Ihnen acht Arbeitstage Ausreiseurlaub, damit Sie sich auf Ihre Entsendung als Entwicklungshelfer/in vorbereiten können., Für mitausgereiste unterhaltsberechtigte Kinder unter 14 Jahren erstatten wir einen Großteil der Betreuungskosten. Dieser Anspruch entfällt, wenn Ihr/e Partner/in mitausreist und nicht als Entwicklungshelfer/in oder Integrierte Fachkraft tätig ist. Kosten für den Kindergarten- oder Schulbesuch werden bis zu 92,5% übernommen., Vor Ort unterstützen wir Sie bei der Wohnungssuche und erstatten Ihnen die Kosten auf Basis des landesspezifischen Mietspiegels. , Für Versorgungsfahrten, also etwa zum Einkaufen, zur Schule oder zum Arzt, können Sie entweder Ihr Dienstfahrzeug nutzen oder eine monatliche Mobilitätspauschale beziehen. Mit Zustimmung Ihrer/s Vorgesetzten dürfen Sie das Dienstfahrzeug auch für private Fahrten nutzen. , Sie und Ihre Familie sind über uns kranken- und haftpflichtversichert. Mitausreisende Familienangehörige werden außerdem unfallversichert. Während Ihrer Arbeitszeit sind auch Sie durch uns gesetzlich unfallversichert. Für Krisenländer existiert zu Ihrem Schutz ein flächendeckendes Risikomanagementsystem, das persönliche Gefahren und Risiken minimiert.

Über uns

Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Sie beraten staatliche und zivilgesellschaftliche Organisationen auf lokaler beziehungsweise kommunaler Ebene. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Dazu gehört unter anderem die gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung. Grundlage für die Entsendung von Fachkräften im Entwicklungsdienst ist das Entwicklungshelfer-Gesetz.