Praktikant*in im Sektorvorhaben Internationale Waldpolitik

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000053507
  • Einsatzort: Eschborn
  • Einsatzzeitraum: 01.05.2023 - 31.10.2023
  • Fachgebiet: Nachwuchs
  • Art der Anstellung: Vollzeit
  • Bewerbungsfrist: 02.02.2023

Tätigkeitsbereich

Walderhalt für Klimaschutz, Biodiversität und Entwicklung stehen im Zentrum der Arbeit des Sektorvorhabens (SV) Internationale Waldpolitik. Wir beraten das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zu Themen der internationalen Waldpolitik und Wald-Finanzierung. Als diverses Team mit einem breiten Erfahrungsspektrum bringen wir Umsetzungserfahrungen und Innovationen in internationale Partnerschaften, Initiativen und Finanzierungsmechanismen zum Walderhalt ein. Weiterhin unterstützen wir das BMZ beim Vorantreiben des „fairen Deals“ für die Tropenwälder und bei der entwicklungspolitischen Positionierung und Öffentlichkeitsarbeit. Zur Unterstützung unseres Teams bieten wir einen Praktikumsplatz an, der spannende Einblicke rund um das Thema „Internationale Waldpolitik in der Entwicklungszusammenarbeit“ bietet.

Ihre Aufgaben

  • Sie arbeiten im Tagesgeschäft mit und lernen die Arbeitsweise des Sektorvorhabens und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) kennen.
  • Sie werden sowohl die Möglichkeit haben, die verschiedenen Themenfelder des Sektorvorhabens kennenzulernen, als auch sich in einigen Themen selbstständig über einen längeren Zeitraum einzubringen.
  • Sie werden insbesondere einen aktiven Beitrag zum Wissensmanagement leisten. Hierzu zählt u. a. die Zuarbeit bei der Erstellung eines monatlich erscheinenden Newsletters (in Englisch).
  • Bei Bedarf unterstützen Sie das Team bei der Planung, Durchführung und Dokumentation von Veranstaltungen.
  • Zudem leisten Sie Unterstützung bei der Erstellung von Fachpublikationen, Präsentationen und fachlichen Stellungnahmen zu aktuellen Themenkomplexen der internationalen Waldpolitik.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium, bevorzugt im Bereich Forst – Umweltwissenschaften, Management Natürlicher Ressourcen, Umweltökonomie oder Politikwissenschaften, bzw. in verwandten Studiengängen
  • Sehr gute PC-Kenntnisse (insb. Microsoft Office Anwendungen)
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch; Sprachkenntnisse in Französisch und/oder Spanisch von Vorteil
  • Erfahrungen in der Organisation von Veranstaltungen
  • Erste Auslandserfahrungen im Bereich Entwicklungszusammenarbeit wünschenswert
  • Gute Selbstorganisation, pro-aktives Handeln, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und interkulturelle Kompetenz

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €2.064,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Roggenkamp (susanne.roggenkamp@giz.de) zur Verfügung.

Ein Start des Praktikums ist auch vor Mai möglich.

Tätigkeitsbereich

Walderhalt für Klimaschutz, Biodiversität und Entwicklung stehen im Zentrum der Arbeit des Sektorvorhabens (SV) Internationale Waldpolitik. Wir beraten das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zu Themen der internationalen Waldpolitik und Wald-Finanzierung. Als diverses Team mit einem breiten Erfahrungsspektrum bringen wir Umsetzungserfahrungen und Innovationen in internationale Partnerschaften, Initiativen und Finanzierungsmechanismen zum Walderhalt ein. Weiterhin unterstützen wir das BMZ beim Vorantreiben des „fairen Deals“ für die Tropenwälder und bei der entwicklungspolitischen Positionierung und Öffentlichkeitsarbeit. Zur Unterstützung unseres Teams bieten wir einen Praktikumsplatz an, der spannende Einblicke rund um das Thema „Internationale Waldpolitik in der Entwicklungszusammenarbeit“ bietet.

Ihre Aufgaben
  • Sie arbeiten im Tagesgeschäft mit und lernen die Arbeitsweise des Sektorvorhabens und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) kennen.
  • Sie werden sowohl die Möglichkeit haben, die verschiedenen Themenfelder des Sektorvorhabens kennenzulernen, als auch sich in einigen Themen selbstständig über einen längeren Zeitraum einzubringen.
  • Sie werden insbesondere einen aktiven Beitrag zum Wissensmanagement leisten. Hierzu zählt u. a. die Zuarbeit bei der Erstellung eines monatlich erscheinenden Newsletters (in Englisch).
  • Bei Bedarf unterstützen Sie das Team bei der Planung, Durchführung und Dokumentation von Veranstaltungen.
  • Zudem leisten Sie Unterstützung bei der Erstellung von Fachpublikationen, Präsentationen und fachlichen Stellungnahmen zu aktuellen Themenkomplexen der internationalen Waldpolitik.
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Bachelorstudium, bevorzugt im Bereich Forst – Umweltwissenschaften, Management Natürlicher Ressourcen, Umweltökonomie oder Politikwissenschaften, bzw. in verwandten Studiengängen
  • Sehr gute PC-Kenntnisse (insb. Microsoft Office Anwendungen)
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch; Sprachkenntnisse in Französisch und/oder Spanisch von Vorteil
  • Erfahrungen in der Organisation von Veranstaltungen
  • Erste Auslandserfahrungen im Bereich Entwicklungszusammenarbeit wünschenswert
  • Gute Selbstorganisation, pro-aktives Handeln, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und interkulturelle Kompetenz
Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €2.064,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Roggenkamp (susanne.roggenkamp@giz.de) zur Verfügung.

Ein Start des Praktikums ist auch vor Mai möglich.

Unsere Benefits